Frühling Frühling

Tulpen weit aufgesprungen
ihr roter Schrei in der
Frische frühen Lichts
Farben volltrunken grölen sie
krachen über schwülstigem
Blättergrün parfümierte
Narzissenrüschen tanzen
weiß gekleidete Mädchenlieder
Blüten paradieren
von steter Wiederholung
übersättigte Gesichter
sie locken Bienengeschosse zu
gierigem Anflug auf saftige Quellen
Schlupflöcher lauern

Aufbruch zu neuen Paradiesen
ohne Winterverletzlichkeit –
ich hoffe auf den Südwind
in Erwartung gelber
Sonnenküsse
gleite ich gebannt in den Rhythmus
von Duft und Farben