Roswitha Aulbach

geboren und aufgewachsen in Aschaffenburg, Unterfranken, lebt und arbeitet die Autorin, die Kunstgeschichte, Archäologie, Kulturanthropologie studierte und Kunst-pädagogik unterrichtete, mit ihrer Familie in Frankfurt/Main. In autobiographischen Szenen erzählt sie über Kindheit und Jugend, erklärt und interpretiert sie aus heutiger Sicht.  Und: „Möglichst im Dämmern des Schilfmondes befrage ich mein lyrisches Ich“.