Unter Kontrolle

In Erinnerung an schwatzende Tage und Nächte
und wir das Grauen im Aquarium lernten, über
Stock und Stein stolpernd dem Himmel einen
Spalt breit näherkamen und die Flugzeuge im
Bauch auf dem Weg von Osten den Bunker
streiften, in dem wir Zuflucht gesucht hatten.

Die Türe zur Küche hatte sich mit einem leisen
Hauch geöffnet und ich hörte das Stöhnen der
Frau im Angesicht der Menschen auf der matten
Scheibe des fremden Geräts, wie sie ihre klebrigen
Netze spannten und mit ihren Puppengesichtern
wie Meißner Porzellan vergeblich Beifall heischend

in das Zimmer starrten und zählten auf uns. Kriege
und Seuchen ergossen sich über das Publikum und
die Lawine gefror steinhart. Die alte Spitzhacke
erzeugte einen Ton, der wie aus der Zukunft kam.
In meinen tauben Ohren klingt mein Herz.
Erinnert sich an all das, was noch werden wird.

Schreibe einen Kommentar